Open-Air-Seminar Auswahl von relevanten Fakten

Aus- und Weiterbildung von Stadt- und Touristenführern sowie von Touristikspezialisten für die GUS

Die Entwicklung des Tourismus wird in der Ukraine und Russland als zukunftsweisender Wirtschaftszweig begriffen. Zudem ist Tourismus eine Möglichkeit, den zivilen Austausch und das gegenseitige Kennenlernen zwischen Deutschen, Ukrainern und Russen, die, trotzdem sie Nachbarn sind, oft viel zu wenig voneinander wissen, zu befördern. 

Die Notwendigkeit der Entwicklung touristischer Konzepte nicht nur für die Groß- und Hauptstädte, sondern auch für Regionen wurde auch durch die anstehenden internationalen Sportevents in der Ukraine und Russland, z.B. die Fußball-WM 2013 in der Ukraine und Polen, die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi / Russland und die Fußball WM 2018 in Russland deutlich.

Die Bedürfnisse und Erwartungshaltungen und auch Vorurteile erwarteter „westlicher“ Touristen in Russland und der Ukraine sind wichtige Grundkonstituenten, die es bei der Erarbeitung touristischer Konzepte und bei deren Vermarktung zu berücksichtigen gilt …

An einem länderübergreifenden Projekt zur Aus- und Weiterbildung von Stadt- und Touristenführern, zur gemeinsamen Entwicklung von touristischen Strategien und zum Austausch von jungen Touristenführern in Deutschland, der Ukraine und Russland sind als Netzwerk bisher interessiert:  

  • die Fakultät für Geschichte und internationale Beziehungen der Wolgograder Staatlichen Universität / Lehrstuhl für Tourismus
  • die Wolgograder Agraruniversität
  • die Fremdsprachliche Fakultät der Wolgograder Staatlichen Universität / Lehrstuhl für Praxis und Theorie des Dolmetschens und Übersetzens
  • das Institut für berufliche Zusatzqualifizierung der Staatlichen Universität Wolgograd
  • das Freiwilligenzentrum Sotschi 2014 Wolgograd
  • die Filiale der „Russischen Staatlichen Touristikuniversität“ in Wolgograd
  • die Touristikgesellschaft „Vetschnost“ – Kiew
  • die Best-Sabel Touristikakademie in Berlin
  • die „Wir sind Berlin“ uUG
  • die Fremdsprachenschule „Illig in Pankow – Internationaler Bildungsaustausch“ in Berlin u.a.

Stationen der Zusammenarbeit:

Vom 27. Januar bis 12. Februar 2012 besuchten Studierende und Dozenten des Lehrstuhls für Touristik der Wolgograder Staatlichen Universität / Russland als Pilotgruppe Berlin und lernten im Rahmen von thematischen und Sprachworkshops die Berliner Projektpartner kennen.

Bei dieser ersten Treffen Treffen verständigten sich die Wolgograder, begeistert von den Veranstaltungen bei „Wir sind Berlin“ gUG, der Best-Sabel Touristikakademie und bei „Illig in Pankow – Internationaler Bildungsaustausch, auf eine längerfristige Zusammenarbeit. Hiervon einige Impressionen …

bei IiP:

        

an der Best-Sabel Touristikakademie:

        

bei „Wir sind Berlin“ uUG:

    

 

Folgende Aus- und Weiterbildungsprogramme bieten in Kooperation die „BEST-Sabel Touristikakademie“, die „Wir sind Berlin“ gUG und die Fremdsprachenschule „Illig in Pankow – Internationaler Bildungsaustausch vorrangig für russischsprachige Studenten und Spezialisten an:

IiP_Touristik _ Thematischer Sprachkurs_2 Wochen in Berlin

IiP_Touristik _ Thematischer Sprachkurs 2 Wochen_in der GUS

Wir sind Berlin gUG _ Stadtführer und Sprachkurs _ 2 Wochen

Wir sind Berlin gUG _ Stadtführer und Sprachkurs _ 3 Wochen

Best Sabel _ Stadtführer + Sprachkurs _ 4 Wochen

Best Sabel _ Touristikmanager + Sprachkurs _ 4 Wochen